Dr. Kurt Steffens  FA für Plast. Chirurgie / Handchirurgie
45257 Essen Theaterpassage Kapuzinergasse 8      Tel: 0201 17189600    (Wegbeschreibung)

Dupuytren'sche Krankheit: eine Einführung:

Was ist eine Dupuytren'sche Erkrankung ?           

Dupuytren-Krankheit

Viele Dupuytren-Kranke verbinden mit der Krankheit Strangbildungen in der Hand und krumme Finger:

Die Abb. links zeigt das typische Bild einer mittelgradig ausgeprägten Dupüuytren'schen Krankheit. Beachten Sie den Strang in der Mittelhand der sich in den Ringfinger fortsetzt.

Der Strang bei der Dupuytren'schen Krankheit führt dazu, dass der Finger nicht voll gestreckt werden kann!

Der Arzt versteht unter der Dupuytren'schen Krankheit eine Wucherung des Fasciengewebes unter der Haut der Handfläche und der Finger. Die Abb. links zeigt die strangförmie Wucherung des Fasciengewebes bei einer Dupuytren'schen Krankheit.

Zeinzelner Strang bei Morbus Dupuytrenwischen der Haut der Hand einerseits und den Beugesehnen und Nerven der Hand andererseits liegt eine strangförmige Gewebeschicht.  Sie wird Palmaraponeurose v genannt.  (Die normale Palmaraponeurose ist nur wenige Millimeter dick)

Beim festen Zugreifen oder beim Sturz auf die Hand schützt dieses Gewebe die darunter liegenden empfindlichen Sehnen und Nerven.   

Die Abb. zeigt ein Foto einer Dupuytren-Krankheit bei einer Operation: der hier gut sichtbare Strang ist normalerweise so nicht vorhanden. An der Stelle des Stranges wäre normalerweise eine silbrig weiße Struktur gelegen, die nur die Dicke von einigen Blatt Papier hätte.

 Bei der Dupuytren'schen Erkrankung verändert sich jedoch dieses Gewebe: Es wird strangförmig immer dicker; es bildet Knoten, und vor allen Dingen verkürzt es sich: Hierdurch werden langsam aber sicher die Finger immer mehr gekrümmt. 

Ist die Dupuytren`sche Krankheit häufig ?        

Ja ! Man schätzt dass in Deutschland rund 1,5 Millionen Menschen von dieser Krankheit betroffen sind. Hierbei sind Männer etwa 8 mal so oft wie Frauen betroffen.

Wie wird die Krankheit erkannt ?       

Für den erfahren Arzt kann die Krankheit meist sehr einfach durch einfaches Betrachten und Betasten der Hand erkannt werden.

Im typischen Fall sieht und tastet man Knoten und Stränge in der Hohlhand die oft auch in die Finger hinreichen und diese einkrümmen. (siehe Bild)

Was ist die Ursache der Dupuytren'schen Erkrankung ?           

Eine genaue Ursache der Erkrankung ist noch unbekannt. Sicher ist jedoch, dass die Vererbung eine sehr wichtige Rolle spielt. Bei jedem 3. Betroffenen ist ein Familienangehöriger von der gleichen Erkrankung betroffen.     

Steht die Dupuytren'sche Erkrankung in Zusammenhang mit einer anderen Krankheit ?     

Eine Häufung der Dupuytren'schen Krankheit findet man bei : Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Epilepsie Alkoholmissbrauch (Einem von der Dupuytren'schen Krankheit betroffenen tut man großes Unrecht, wenn man ihm einen Alkoholmissbrauch unterstellt! Wie oben betont, liegt als wesentliche Ursache eine genetische (erbliche) Belastung vor.)

Kann die Dupuytren'sche Erkrankung durch eine Verletzung verursacht werden ?                             

Bei einer genetisch (erblich) belasteten Person kann eine offene Verletzung (oder auch eine Operation!) der beugeseitigen Hand oder auch ein Bruch eines Unterarm- oder Handknochens die Entwicklung einer Dupuytren'schen Kontraktur beschleunigen.

Was bedeutet der Name Dupuytren'sche Krankheit ?                 

Die Erkrankung wurde nach dem französischen Arzt "Dupuytren" benannt.  Dupuytren hat sich im vergangenen Jahrhundert um die Erforschung dieser Krankheit besonders verdient gemacht.         

Ist der Name Beugesehnen-Verkrümmung das gleiche wie Dupuytren'sche Krankheit ?           

In der Volksmedizin werden Streckbehinderungen der Finger oft als "Beugesehnenverkrümmungen" bezeichnet. Dies spiegelt eine längst überholte Ansicht wider, dass die Einkrümmung des Fingers durch eine Verkürzung der Beugesehnen verursacht werde.

Es war u.a. Dupuytren, der erkannte, dass eben nicht die Beugesehne, sondern die oberhalb der Beugesehne gelegene Fascienschicht erkrankt.

Können bei der Dupuytren'sche Krankheit auch mehrere Finger erkranken ?                             

fortgeschrittener Mobus DupuytrenJa ! Dies ist leider recht häufig der Fall. Ebenso können auch beide Hände erkranken. 

Die Abb. zeigt einen Befall beider Hände. Links ist die starke Einkrümmung von Mittel- Ring- und Kleinfinger gut zu erkennen.

An beiden Daumen besteht zusätzlich eine Strangbildung (Pfeile)

Gibt es die Dupuytren'sche Krankheit nur an der Greifseite der Hand und der Finger?           

knuckle pad bei Dupuytren-KrankheitNein ! Eine ähnliche Erkrankung - wenn auch mit anderem medizinischen Namen - gibt es an den streckseitigen Mittelgelenken (Knukle pad).

Etwa 2-3 % aller Dupuytren-Patienten haben auch ein oder mehrere Knukle pads.

Die Abb. links zeigt ein isoliertes knuckle pad streckseitig über dem Mittelgelenk des Mittelfingers. In Einzelfällen kann das knuckle pad das erste Symptom der Dupuytren'schen Krankheit sein.

D. h. die Schwellungen über den Mittelgelenken der Finger entstehen dann vor den Strängen in der Hohlhand!

Gibt es eine Dupuytren'sche Krankheit auch außerhalb der Hand ?      

Der Dupuytren'schen Kontraktur vergleichbare Fascienwucherungen gibt es : unter dem Fuß   (Morbus Ledderhose) am Penis   (Induratio penis plastica)